Interview | Sneakerfreaker @hypetobs

Interview mit hypetobs


Wer sagt das nur Frauen verrückt nach Schuhen sein können? Also ich glaube mittlerweile, dass man die Geschlechter-Klischess in den Müll schmeißen kann, da wir uns immer weiter entwickeln und jeder machen soll, was er möchte – einfach das Leben genießen. Schließlich leben wir im 21.Jahrhundert!!
Heute gibt es ein kurzes Interview über Tobi, wer auf exklusive Sneaker steht und seinen Instagram Account @hypetobs noch nicht kennt, sollte schleunigst auf FOLLOW drücken.
1. Was waren deine ersten Sneaker?
Whoa, schwierige Frage. Ich glaube das dürfte der Nike Air Max 1 in Rot gewesen sein. Damals in der Schulzeit ein absolut geiler Schuh!
2. Was sind deine Lieblingssneaker?
Da kann ich mich ehrlich gesagt gar nicht so recht festlegen. Zum einen wäre da der Adidas Ultra Boost Mid KITH aus dem Aspen-Pack einer meiner Favoriten, zum anderen gibt’s den Adidas Ultra Boost uncaged Solebox, der mir sehr gut gefällt.
3. Was waren deine teuersten Sneaker?
Diese Frage beantworte ich immer sehr ungern, da Menschen, die nicht in dieser Szene sind, die Preise sehr schlecht einschätzen können. Der teuerste war aber der Adidas x Pharrell Williams Human Race „Cotton Candy“, welcher ein Billionaire Boys Club exclusive war. Ich hab 1300€ gezahlt, Marktwert beläuft sich aktuell auf 1600-1700€ und wird wohl immer weiter steigen.
4. Welche besonderen Highlights kommen dieses Jahr raus, die du unbedingt ergattern möchtest?
Auf jeden Fall muss der neue Adidas Futurecraft 4D ran. Der Schuh besitzt eine komplett neuartig entwickelte Sohle, die zusammen mit Carbon hergestellt wird. Leider aktuell nur ein NYC exclusive..
Und es muss noch die zweite Runde der Nike x OFF-WHITE Kollektion ran!
5. Ab wann hat sich dein Interesse zu Sneakers geweckt? Wie? Warum?
Das dürfte so gegen Ende 2016 gewesen sein. Da habe ich langsam begonnen, mich der Sache anzunehmen, weil mir die ersten YEEZY BOOST von Adidas gut gefallen haben. Dann habe ich den Pirate Black bekommen und dann ging‘s dahin. 😀

6. Wie würdest du deine Traumsneakers entwerfen?

Ich glaube um selbst Schuhe zu entwerfen, müsste ich noch etwas kreativer werden. Ich selbst bin allerdings ein sehr minimalistischer Typ. Einfache Silhouetten, wenige Farben, ausgefallenere Designs. Das sind so meine Anhaltspunkte, die ich für einen Schuh hätte.
Wer von euch steht auch auf Sneaker? Was sind eure Lieblings Sneaker?
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.