FITNESS | Outdoortraining mit Everfits

 Outdoortraining mit Everfits

Rote Backen, verschwitze Haare und leichte Atemnot. So schaut die Wahrheit nach einem guten Everfits Training aus. Heute war statt Cardio auf dem Crosstrainer, laufen am Donaupark angesagt, ja ich habe es gewagt ein Probetraining bei Everfits zu machen und muss sagen, ich fühle mich nach dem Training richtig gut – das konnte ich vorhin natürlich noch nicht behaupten. Der Trend zum Outdoorsport verbreitert sich immer mehr und das gefällt mir!

Das verdanke ich natürlich alles Paddy, der mich überhaupt auf Everfits aufmerksam gemacht hat und ich mich dann auch tatsächlich für ein Probetraining angemeldet habe und das i-Tüpfelchen ist ja, dass Paddy, der Trainer war – GUT GEMACHT! Damals die Bühnen, wilder Festivals durch getanzt und geschwitzt , jetzt wird nur noch auf dem Rasen abgerockt. Genauso haben wir uns kennen gelernt und 4 Jahre später macht er mir ganz schön Feuer hinterm Hintern.

Das Training hab ich mir von Anfang an schon etwas anspruchsvoller für MICH vorgestellt, da ich ja nicht der Ausdauertyp bin und mich paar mal schon mit Ausdauersport beschäftigt habe, aber nicht in solch einem Maß. Doch nach diesem Training muss ich sagen, dass ich sowas öfters machen sollte. Ich selber Trainiere eigentlich nur im Split, meine Übungen, mit 4 Sätzen, 12 Wiederholungen und meine Pausen – so kenn ich’s! Darum fiel es mir sehr schwer, bei den Übungen alles zugeben, da mir einfach die Pausen gefehlt haben und meine (nur) 12 Wiederholungen. Deshalb möchte ich es langsam auf die Reihe bekommen auch meine Ausdauer etwas mehr zu stärken.

Ich kann es wirklich jedem, dieses Training empfehlen, da du wahrscheinlich nach ein paar Trainingseinheiten, dich schon wirklich fitter fühlst und deinen inneren Schweinehund überwinden wirst, da du durch die Gruppe und auch dem Trainier zum Sport motiviert wirst. Ich als ‘fitnessstudiomensch’ seh ich es als neue Herausforderung, neue Grenzen kennen lernen und auch mal raus kommen in die schöne Natur 😉 Ich werde in Zukunft mir noch eine 10er Karte kaufen und mich vielleicht jede 2.Woche blicken lassen – das ist der Plan! Klar ist, dass du all diese Übungen, die du bei Everfits machst auch selber und privat machen kannst, aber ganz ehrlich machst du es dann auch wirklich? – NÖ! So bist du einfach gebunden: Termin, Trainer, Gruppe, Ziel! Hier wirst du richtig gepusht vom Trainier sowie auch von deinen anderen Sportys. Meine Gedanken schwirren ständig rum, wenn ich in einer Gruppe bin : Komm schon du schaffst das, wenn sie das kann, dann kann ich das doch auch, komm noch mehr, Trainer lob mich bitte :D, ok, der Trainer meinte ein Letztes mal noch – power! Boa, Lügner, fuck, ich sterbe, jetzt, sterben, ok – ppppieep. Genauso und du fühlst dich erstmal kaputt, aber danach bist du super happy, weil du es eiskalt durchgezogen hast – glaubt mir!

Kurz Zum Training Und Der Anmeldung:

Für das Probetraining musste ich mich auf der Internetseite kurz anmelden (Einsteiger natürlich), du wählst deinen Wunschtag und Wunschuhrzeit aus. Beim Treffpunkt versammeln sich erstmal alle und jammern über ihren letzten Muskelkater und dann gehts auch schon los. Ach, Wasser und vielleicht ein Handtuch noch mitnehmen. Das Training ist ein Ganzkörpertraining, du machst viel auf Ausdauer, dh. auf 1min unendliche viele Liegestützen, 1min – unendliche viele Squats/Lunges, unendlich viele Sprints usw. dann wird zwischendurch wieder oft gelaufen, kurz vor Schluss dehnt man sich und dann muss man den ganzen Weg wieder zurück joggen.. Kurzes IHR WART SUPER vom Trainer und du verzeihst ihm das er dich so gequält hat. Du wirst dich aber am nächsten Tag wieder an ihn erinnern!

Leute, dass wars auch schon von meinem kurz&knackigen Infobomb über Everfits, vielleicht konnte ich ein paar von euch schon motivieren oder auch nicht, aber egal was ihr macht, macht das Beste draus!

 

xx, Vu

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.